Hier kommt der Frühlings Frischekick

Corporate
/

Homeoffice, Corona, besondere Massnahmen und Vorschriften im Büro. War das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz schon immer von elementarer Bedeutung für uns, so sehen wir aktuell noch erhöhten Handlungsbedarf. Und gern darf das Ganze aber natürlich auch noch Spass machen, sich gut anfühlen und schön aussehen. Stets mit dem Augenmerk auf Gesundheit am Arbeitsplatz. Wo immer sich dieser auch befindet: Zuhause, Draussen, im Unternehmensbüro.

Frischekicks

39 % aller Frauen und 22 % der Männer verspüren Frühjahrsmüdigkeit, zeigt eine Emnid-Umfrage. Gründe dafür sind Temperaturwechsel, Hormone und Zeitumstellung. Ein paar einfache Tricks helfen, die Schlappe zu überwinden.

 

Mehr Licht!

Die dunklere Winterzeit leert im Gehirn die Speicher des Aktivitätshormons Serotonin. Zugleich zirkuliert das Schlafhormon Melatonin in höherer Konzentration im Blut. Das effektivste Mittel:  Sonne und Licht tanken, mindestens 30 Minuten täglich. Etwa 2500 Lux Lichtstärke sind nötig für den Frühlingskick. Ein heller Apriltag leuchtet mit 10 000 Lux (Sonnenbrille zu Hause lassen, wegen des Netzhaut-Effekts!)

 

Ich seh Rot!

Rote Autos werden als schneller eingeschätzt, rote Pillen wirken besser als weisse. Die Erklärung, so Psychologen: Die Signalfarbe vermittelt über das Unterbewusstsein Energie. Und sie macht uns aufmerksam, aktiv, schnell und selbstbewusst, wie eine Studie der University of Rochester ergab. Daher setzen Sie farblich auf Rot. Mit Blumen, Kleidung, Lebensmitteln.

 

Hallo wach Smoothie

Dieser gesunde Energiekick aktiviert den Stoffwechsel und macht müde Schreibtischmenschen munter:  2 Handvoll Spinat, 10 Pfefferminzblätter, 1 Apfel, 1 Banane, 1 Spritzer Zitronensaft. Alles pürieren und mit ½ l Wasser verdünnen.

 

/