Endress+Hauser Flow

/

Die 2450qm grosse Bürofläche zeigt sich als vielseitige Arbeitswelten-Mixtur.

Angefangen bei offenen Bereichen für Austausch und Kommunikation über Ausstellungsflächen, bis hin zu persönlichen Einzelbüros. Sorgfältig geplant gemäss der jeweiligen Prozess- und Aufgabenanforderungen. Zahlreiche Pflanzen und sogar drei einzelne grosse Bäume wirken durch ihre natürliche Kraft belebend und energetisierend. Das komplette Planungskonzept folgt einer Komposition der klaren geometrischen Formen. Harmonie und Einheitlichkeit entstehen durch dezente, dunkle Farben bei Wänden und Fussböden. Fröhlichkeit und Behaglichkeit wird in Ergänzung dazu durch viel Holz, Pflanzen und bunte Farbspiele erzeugt. Die vollständig barrierefreie Architektur vereint multifunktionale Grosszügigkeit mit praktischer Funktion.

  • Von wegen
  • grau
  • in grau.

Leistungen

  • Layoutplanung
  • Gestaltung
  • Büroeinrichtung
     
Petra Baumgarten
Senior Project Manager Bau
Es wurde eine diverse und flexible Arbeitslandschaft gestaltet, die man je nach Bedürfnis oder Arbeitsart nutzen kann. Es ist schön zu erleben, wie die Mitarbeitenden dieses innovative Arbeitsumfeld nutzen und die Kommunikation untereinander gefördert wird.

Martin Kaufmann, Head of Project Management: «Für viele Mitarbeitende war der Bezug der neuen Bürofläche mit einer Umstellung von kleinräumigen Büros auf Openspace verbunden. Es kamen aber fast ausschliesslich positive Rückmeldungen – besonders zum Design und zu neuen Elementen wie Telefonzellen oder Besprechungsecken.»

Weitere Referenzen

SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie

SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie

Die Mobiliar

Die Mobiliar

Die Securitas Gruppe

Die Securitas Gruppe