Viel Raum für starke Ideen

/

Das Konzept des «Ideation Space» soll althergebrachte Seminar-Arrangements aufbrechen – anregend offen und dabei maximal funktional.

Akkurat arrangierte Tischreihen mit Mineralwasser-Flaschen und Schreibblöcken, sterile, weisse Wände, ein Beamer, ein Flipchart, fertig – wer ein Kreativ-Meeting abhalten will, ist in dieser Atmosphäre nicht wirklich ideal aufgehoben. Professionelle Anbieter von Seminarinfrastruktur sind darum längst dazu übergegangen, zumindest einige ihrer Räume lebendiger und anregender zu gestalten. Bunte Farben, offene, flexible Strukturen, phantasieanregendes Material und Mobiliar das Bewegungsfreiheit fördert anstatt mit strengen Stuhlreihen einzuengen. Hier können Teilnehmer ihren Ideen freien Lauf lassen, das Prinzip «Frontalunterricht» wird vermieden.

  • anregend
  • offen
  • funktional

Unsere Angebote
Innovation & Design Thinking

  • Ideation Space

Zu Innovation & Design Thinking

Ueli Knobel
Gastgeber im Seminarhotel Sedartis in Thalwil
Es entsteht ein ganz anderer Austausch, ein völlig ungezwungenes Arbeitsklima

Doch «cool und lustig allein genügt nicht», weiss Ueli Knobel, Gastgeber im Seminarhotel Sedartis in Thalwil am linken Zürichseeufer. «Der Raum muss vor allem multifunktional sein.» Um das bieten zu können, haben er und sein Team sich mit den Machern des Ideation Space zusammengetan, einer Marke der Schweizer Firma Witzig The Office Company, die sich mit Haut und Haar dem Thema Neue Arbeits- und Lernwelten verschrieben hat und daher weiss, was bei der Planung und Gestaltung moderner Arbeitsumgebungen gefragt  ist: Menschen müssen sich wohlfühlen, Prozesse reibungslos klappen und der Raum ist der gelingende Rahmen für beides.

Im Ideation Space – einem grosszügigen Raum mit mehreren Teilbereichen – ist alles kunterbunt und locker arrangiert und trotzdem genau durchdacht. Grosse mit Barhockern umstellte Whiteboards dienen als beschreibbare Tischflächen, können jedoch auch für Alle sichtbar im Raum aufgestellt werden; in allen Winkeln finden sich Schreib- und Bastelmaterial sowie bunte Hocker in verschiedenen Varianten parat, in einer Kaffeeküche können sich die Teilnehmer jederzeit mit heissen und kalten Getränken versorgen. Auffällig: Fast alles ist analog, Beamer oder Laptops sind zwar einsatzbar aber gehören eigentlich nicht zum Konzept, nahezu jede Fläche im Raum ist beschreibbar. 

Michael Bridge, Leiter Office as a Service bei Witzig in Zürich-Altstetten, erklärt das Konzept dahinter so: «Das Ganze soll den Innovationsprozess unterstützen, man kann Ideen kreieren und auch wieder verwerfen, der Raum hilft, Dinge für sich und andere zu visualisieren und niemand fühlt sich eingeengt.» Die Teilnehmer sollen und dürfen verschiedene Positionen einnehmen, im Ideation Space mit seiner speziellen Akustik können mehrere Breakoutzonen geschaffen werden und wenn zwischendurch jemand aufsteht, um sich einen Kaffee zu holen, stört es nicht.  Weiteres wichtiges Element: Die Gastgeber  dieses aussergewöhnlichen Raumes sorgen dafür, dass alle Verbrauchsmaterialien immer zur Verfügung stehen: Stifte, Post-its, Kaffee – die Teilnehmer sollen sich um nichts kümmern müssen, ausser um ihre kreativen Ideen. 

«Es entsteht ein ganz anderer Austausch, ein völlig ungezwungenes Arbeitsklima», so die Erfahrung von Ueli Knobel, der einen 140 m2 grossen Raum in seinem Hotel zum Ideation Space hat umbauen lassen. Er habe, statt nur die Seminarräume zu renovieren, eben etwas Aussergewöhnliches schaffen wollen, sagt Knobel. Und Michael Bridge hat einen Tipp für Hoteliers oder andere Anbieter von Seminarinfrastruktur: Gerade für relativ unattraktive Räume eigne sich der Umbau zum Ideation Space, denn das Einzige, was es brauche, sei Platz, der Rest werde einfach eingebaut. 

Ideation Space

Der Kreativraum ist eine Art Franchise-Konzept: Witzig stellt gegen eine Gebühr die Lizenz zur Verfügung, der Anbieter bekommt Beratung, Schulung und wird dafür auf der Ideation-Space-Website aufgeführt. Derzeit gibt es den Ideation Space in Bern, Zürich, Lenzburg, Frauenfeld und im Hotel Sedartis in Thalwil.

www.ideationspaces.ch
www.sedartis.ch

Weitere Referenzen

Symbolstarke Bühne zur Inszenierung digitalen Schaffens

Symbolstarke Bühne zur Inszenierung digitalen Schaffens

Veränderungsprozesse öffentliche Hand

Veränderungsprozesse öffentliche Hand

SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie

SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie